5. Mai 2011

Tee-Raritäten direkt aus Chinas Hinterland

Bio-zertifizierte Spitzentees für sensationelle Geschmackserlebnisse

Grüner Tee & weißer Tee im Set München, 05. Mai 2011. Schon Oscar Wilde wusste: „Versuchungen sollte man nachgeben. Wer weiß, ob Sie wiederkommen!“ – Dass der Genuss außergewöhnlicher und hochqualitativer grüner und weißer Tees jetzt täglich möglich ist, dafür sorgt ab sofort der neue Online-Shop Teekenner.de. Unter www.teekenner.de werden ausgewählte Besonderheiten, zu denen bis jetzt nur Tee-Connaisseurs Zugang hatten, direkt von kleinen Teefarmen bezogen und zu kompromisslos günstigen Preisen angeboten.

Grüner und weißer Tee direkt aus traditionellen Familienbetrieben

Bis vor kurzem gelangte Tee dieser Qualitätsklasse nur selten nach Deutschland. Ob Tee aus jungen Trieben des grünen Mao Jian, aroma-intensiver Tian Mu Quing Ding oder edle Silver Needles, die einst nur Kaisern vorbehalten waren, das streng selektierte Sortiment auf Teekenner.de überrascht selbst Experten unter den Teetrinkern. Von über 100 Tees aus über 30 Plantagen, entschied man sich nach einem langwierigen Auswahl- und Testverfahren für die drei Besten in Bezug auf Geschmack und Reinheit. Da der Tee von Natur aus viele intensive Aromen in sich trägt, wird selbstverständlich auf die Zugabe von Geschmackszusätzen verzichtet.

Strenge Laborkontrollen – auf über 600 Substanzen geprüft

Auf der Teefarm in Hubei bei der Grüntee Ernte In enger Zusammenarbeit mit kleinen handverlesenen Teefarmen, die nach alter Tradition und ökologisch einwandfreien Gesichtspunkten Tee anbauen, werden die streng nach Schadstoffen kontrollierten Sorten, praktisch pestizidfrei und Bio-zertifiziert nach Deutschland importiert.

„Wir mussten feststellen, dass 70% der Tees aus China nicht pestizidfrei sind,“ erklärt Christian Beck, Geschäftsführer der Teekenner GmbH. „Von jeder einzelnen Lieferung, wird eine Probe per Express in die GALAB Laboratories bei Hamburg zur Prüfung geschickt. Ist diese in Ordnung, wird die Gesamtlieferung in Deutschland ein zweites Mal getestet. Für die Ernte aller Sorten der letzten Saison können wir sagen: Pestizide konnten nicht nachgewiesen werden. Alle Laborberichte sind übrigens online abrufbar“, so Beck.

Luxus mit alltagstauglichem Preis

Teekenner.de verzichtet auf den Groß- und Zwischenhandel und beschränkt sich nur auf wenige Sorten. „Mein Partner lebt in China und kümmert sich vor Ort mit viel Engagement um die persönliche Beziehung zu den Farmern“, berichtet Beck. Das zahlt sich auch für die Teebauern aus: Ein fairer Preis garantiert auch in Zukunft den Verzicht auf künstliche Dünger und den Einsatz von Pestiziden. Daraus resultieren preisgekrönte Tees zu Kosten, die deutlich unter dem üblichen Handelspreis liegen. Auch die Einsparungen durch einheitliche Großpackungen (250 und 500 Gramm) werden an den Kunden weitergegeben. Daraus ergibt sich für den Konsumenten ein Durchschnittspreis von 10 Cent pro Tasse.