facebook instagram twitter youtube
Beratung:
+49 (0)89 921 310 010
Teekenner Service

Kindertee macht Spaß und ist gesund.

23. Juni 2020
Kindertee macht Spaß
Mit ein paar guten Kniffen können Eltern ihre Kinder durchaus für gesunden Tee begeistern.

Tee für Kinder. Und für alle Sinne. 

Kinder lieben es, mit allen Sinnen zu entdecken. Tee in der Glaskanne bietet Kinderaugen ein visuelles Spektakel: die Teenadeln tanzen in der Kanne, Blätter und Blüten tauchen das Wasser in kräftige Farben. Besonders Blütentees wie Malve-Zitronengras, Pfefferminze-Rose oder der Verbene-Blütenmix bringen neben dem Wasser auch Augen zum Leuchten. Übrigens: Tee zu heiß? Eiswürfel rein! Kinder lieben die Knack-Geräusche im Glas. Und dass er sofort trinkfertig ist.
 

Kindertees und Familienrituale. 

Tee Trinken eignet sich hervorragend für eine gute, gemeinsame Zeit in der Familie. Statt abwarten und Tee trinken können Sie die Kinder einbeziehen in die Prozesse: Wasser kochen, Menge dosieren, Teesiebe vorbereiten, Glaskannen bereitstellen. Kinder machen gern mit! Daraus entstehen Rituale, und die strukturieren den Tag. Einer für alle und alle für Tee.
 

Kindertee ist Natur pur. Unter klaren Bedingungen. 

Tee gilt als gesund. In vielen Fällen stimmt das auch, in vielen allerdings nicht. Besonders Kräutertees enthalten oft Pyrrolizidinalkaloide und Pestizide. Diese Schadstoffe können mit Labortests nachgewiesen werden. Daher gilt: Nur Ungezuckerte, rückstandskontrollierte Bio-Tees ohne zusätzliche Aromen und Farbstoffe sind gesund. Dafür aber sehr umfassend und vielseitig.
 

Coole Sache: Kindertee als Eistee-Variante.

Eiskalte Abkühlung ohne Kohlensäure, Farbstoffe, Aromen und Zucker? Einfach 10g Kräutertee, Blütentee oder grünen Tee in einer Eisteeflasche kalt aufgießen, in den Kühlschrank stellen. Ein Tag später wartet ein gesunder Durstlöscher darauf, Kinder zu überzeugen.
 

Kindertees sind wie Kinder: Am besten unbelastet und voller Energie. 

Kinder bevorzugen Tees ohne bitteren Geschmack, wie er z. B. In einigen Grün- und Schwarztees vorkommt. Auch scharfe Noten wie Ingwer sind nicht unbedingt die erste Wahl für Kinder. Früchte und Kräutertees sind ein gutes und gesundes Getränk für Kinder. Ohne Rückstände, voll mit Sonnenlicht und der Kraft der Erde. Es gibt sie in vielen Geschmacksrichtungen und sie schmecken heiß wie kalt köstlich. Probieren Sie sich entspannt durch die Bar der Natur.
 

Kinder am Wudong Berg, China
Auf Chinas Teebergen wachsen die Kinder mit Tee auf. Sie sind bereits in frühen Jahren begeisterte Teetrinker und gewöhnen sich schnell an den Koffeingehalt im Tee.

Kindertees nach Altersgruppen. Was ist wann empfehlenswert?

Geeignete Kindertees für Kleinkinder ab drei Jahren sind Früchte- und Kräutertees. Natürlich in Bioqualität, ungezuckert und ohne zusätzliche Aroma- und Farbstoffe. Für Kinder ab 8 Jahren können leicht koffeinhaltige Tees den Start in den Tag beleben. Auch Kukicha ist sehr ratsam: er enthält wenig Koffein, dafür viele Spurenelemente und Mineralstoffe. Auch fermentierter Shu Pu-Erh Tee weist wenig Bitterstoffe auf und enthält ebenfalls wenig Koffein. Hojicha eignet sich besonders gut als Eistee und ist daher der ideale Begleiter an sommerlichen Tagen.
 

Für jede Stimmung ist ein Kraut gewachsen. 

Kindern schlägt schnell mal was auf den Magen. Dagegen sind viele Kräuter gewachsen: Kamille, Griechischer Bergtee, bestimmte Blütentees, Malventee und sehr zu empfehlen: Fencheltee. Sie sorgen für ein entspanntes Bauchgefühl und regulieren auf natürliche, sanfte Weise die Verdauung. Gehts den Kindern gut, haben auch Erwachsene weniger Bauchschmerzen.
 

Easy bleiben: Diese Kindertees beruhigen.

Griechischer Bergtee ist ein kleines Naturwunder. Er schmeckt köstlich und beruhigt spürbar. Neueste Studien zeigen die vielen positiven Wirkweisen bei Demenz, Alzheimer und ADHS. Für eher aufgedrehte Kinder bedeutet griechischer Bergtee Genuss, Entspannung und Durstlöscher in einem. Gleiches schafft die Kamille mit ihren krampflösenden Eigenschaften.
 

Aufguss Pfefferminztee
Die Pfefferminze ist beliebt bei Kindern. Sie erfrischt und macht munter.

Pfefferminze: Der besondere Kindertee. 

Ob heiß oder kalt: Pfefferminztee erfrischt. Darüber hinaus wirkt er krampflösend (spasmolytisch), keimhemmend (antiseptisch), regt den Appetit an und fördert dadurch die Verdauung. Aufgrund des Gehalts an Gerbstoffen auch bei Durchfall hilfreich. Aber auch ohne Beschwerden ist Pfefferminztee ein erfrischender Begleiter in der Schule, beim Sport oder am Esstisch.
 

Anregungen zum Thema Koffein im Kindertee.

Soviel vorab: Zuviel Koffein schadet Kindern. Erwachsenen übrigens auch. In Tees wirkt Koffein aufs vegetative Nervensystem. Kaffee auf das Herz-Kreislauf-System. Dieser Unterschied ist relevant. Koffein im Tee wirkt spürbar angenehmer. Aus diesem Grund können leicht anregende Tees wie Kukicha, Hojicha, Shu-Pu Erh und Oolong Tees bei etwas trägen Kindern oder lethargischem Verhalten eine Idee sein, um die Lebensgeister zu wecken. Allerdings: Bei aufgedrehten Kindern oder abends vor dem Einschlafen sollten diese Tees nicht getrunken werden.
 

Antibakterielle Tees für Kinder.

Kamille und Griechischer Bergtee sind die zwei Entspanntesten Sorten unter den Kindertees. Sie helfen bei Erkältungen, da sie antibakteriell wirken und das Immunsystem stärken. Zitronenthymian, Ringelblume & echter Kugelamarant sind in dieser Hinsicht wertvolle Getränke. Probieren Sie bei den nächsten Zeichen einer Erkältung diese Kindertees aus - auch für sich selbst. Vielleicht entdecken Sie eine neue köstliche natürliche Alternative. Das Universum Kindertee ist riesig. Entdecken Sie es gemeinsam mit Ihren Kindern!

Wir bitten Sie, einer Verwendung von Cookies und Analysetools zur anonymen Auswertung der Nutzung unserer Webseite zuzustimmen, damit wir den Besuch unserer Webseite so komfortabel wie möglich gestalten und unser Angebot weiter verbessern können.

Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einstellungen bearbeiten

Folgende optionale Tracking-Tools können Sie deaktivieren:

notwendige (Session-)Cookies für den Betrieb der Webseite
Google Analytics Statistics Webanalysedienst
Google Maps Kartendienst
Trusted Shops Käuferschutz
Youtube Video-Player-Dienst

zurück