facebook googleplus instagram twitter youtube
Beratung:
+49 (0)89 921 310 010
Teekenner Service

Hojicha BIO

Grüner Tee aus Kagoshima, Japan (Herbsternte 2017)

Houjicha - Bio grüner Tee aus Japan
Houjicha - Bio grüner Tee aus Japan
Aufguss Hojicha
Teegarten in Kirishima
Teebauer Nishi-San

Feine Röstnoten und ein sahniger Geschmack

Dieser Hojicha-Tee hat sehr komplexe, völlig unerwartete Geschmacksnoten. Neben den typischen Röstnoten hat der Tee ein leckeres Sahne-Aroma.

Die Teeblätter stammen aus der Herbsternte, die typischerweise kräftiger im Geschmack sind. Dank der sanften Röstung gewinnt der Tee zusätzlich an Intensität und kann sogar mehrmals aufgegossen werden.

Typisch für Hojicha ist außerdem seine leichte Adstringenz.

Wählen Sie Ihre Größe:

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei nach Deutschland ab 40,- Euro!


Herkunft Kirishima, Präfektur Kagoshima, Japan
TeebauerNishi Familie
TeegartenNishi Teegarten in Makizono am Fuße der Kirishima Berge in 600 Meter Meereshöhe
ErntezeitpunktPflückung im Oktober/ 4. Ernte im Jahr
Kultivar Yabukita
VerarbeitungCa. 60 Sekunden gedämpft, leicht geröstet (Röstgrad ca. 40%)
Bio-Zertifizierungja, nach EU Richtlinien (DE-ÖKO-005)
Acrobat Laborbericht Mineralöle - Ergebnis: "keine Belastung nachweisbar"
Acrobat Laborbericht Radioaktivität - Ergebnis: "keine Belastung nachweisbar"
Acrobat Laborbericht Pestizide - Ergebnis: "keine Belastung nachweisbar"
Acrobat Laborbericht PA - Ergebnis: "keine Belastung nachweisbar"

Angenehm sahniger Geschmack mit feinen Röstnoten und leicht adstringent

Geschmack

Feine Röstnoten und ein sahniger Geschmack

Dieser Hojicha-Tee hat sehr komplexe, völlig unerwartete Geschmacksnoten. Neben den typischen Röstnoten hat der Tee ein leckeres Sahne-Aroma.

Die Teeblätter stammen aus der Herbsternte, die typischerweise kräftiger im Geschmack sind. Dank der sanften Röstung gewinnt der Tee zusätzlich an Intensität und kann sogar mehrmals aufgegossen werden.

Typisch für Hojicha ist außerdem seine leichte Adstringenz.

Hojicha-Tee - feine Röstung

Die Herbsternte wird häufig unterschätzt.

Die ganze Aufmerksamkeit bekommen stets die ersten Ernten des Jahres mit ihren frischen, blumig-floralen Geschmacksnoten. Ein wenig Schattendasein führt hingegen die Herbsternte, die aber dank ihres hohen Gehalts an Catechinen ein schönes, kräftiges Geschmacksbild hervorbringt. Die 4. Ernte im Jahr findet im Oktober statt. Die etwas größeren Teeblätter und Stängel werden traditionell zu Hojicha (auch Houjicha, 焙じ茶, dt. „Rösttee“) verarbeitet. Hojicha folgt in der Verarbeitung den anderen Grüntee-Sorten, wird aber zusätzlich im Ofen geröstet.

Ein Hojicha mit vergleichsweise geringer Röstung

Nishi-San produziert traditionell einen vergleichsweise leicht gerösteten Hojicha. Dadurch bleiben die wertvollen Catechine besser erhalten und der Tee hat ein wunderbar komplexes Geschmacksbild.

Lesen Sie auch unser Interview mit Nishi-San.

Brüder Nishi in Kirishima
Die Stimmung ist gut bei den Nishi-Brüdern. Die Tee-Produktion ist ein echter Familienbetrieb und alle helfen mit.

Zubereitung

Aufguss Hojicha
Der Hojicha Tee wir am besten bei 80° C aufgegossen. Man kann ihn aber auch sehr gut kalt aufgießen (mehrstündige Ziehzeit beachten).
Temperatur80° C
Aufgussmengeca. 1-2 Esslöffel (5g Tee)
Ziehzeit 1 min
Aufgussanzahl3-4 Aufgüsse möglich

Hojicha-Tee hat weniger Koffein als andere Grüntees

Er wird deshalb in Japan auch gerne abends getrunken. Er ist auf Grund des geringeren Koffeingehalts auch gut für Jungedliche und koffeinempfindliche Menschen geeignet. Probieren Sie in den Sommermonaten Hojicha auch als Kaltgetränk aus.

Echt Bio aus Kirishima

Zauberhafte Teegärten in Kirishima

Die Teegärten der Nishi-Familie werden bereits seit über 20 Jahren ohne künstliche Düngemittel und Pestizide bewirtschaftet und sind bereits in dritter Generation. Die bergige Landschaft in Kirishima hat mit ihren wertvollen Vulkanasche-Böden und dem warmen südjapanischem Klima die besten Voraussetzungen für den Teeanbau. Die Gegend ist bekannt für einige der besten Grüntees in ganz Japan. 

Die Nishi-Familie gilt als Pionier im kontrolliert ökologischem Anbau von Tee und ist weit über Japan hinaus für ihre vorzüglichen Grüntees bekannt.

Yabukita Teegarten in Kirishima
Yabukita Teegarten der Nishi-Familie in Kirishima am Fuße der Vulkane

Mehr entdecken