facebook googleplus instagram twitter youtube
Beratung:
+49 (0)89 921 310 010
Teekenner Service

Purple Bud Wilder Tee BIO

Schwarzer Tee aus Nantou, Taiwan (Frühjahrsernte 2018)

Purple Bud Schwarzer Tee
Purple Bud Schwarzer Tee
Purple Bud Schwarzer Tee Aufguss
Ernte Bio Tee vom wilden Teebaum
Wilder Teebaum Taiwan

Von 80 Jahre alten, wilden Teebäumen

Die alten taiwanesischen Teebäume sind der ganze Stolz der Yen-Familie. Die alten Teegärten am Sun Moon Lake sind bereits in dritter Generation in Familienbesitz. Die Teebäume wachsen in diversifizierten Teegärten zwischen Betelpalmen, Orangen- und Olivenbäumen. Die Teebäume stammen von der in Taiwan heimischen wilden Teepflanze.

Die "Purple Buds" werden im Frühjahr geerntet. Katie Yen verarbeitet die kleinen Chargen mit viel Erfahrung zu einem exzellenten Schwarztee. Die Teeblätter werden im Oolong-Style längs gezwirbelt.

Wählen Sie Ihre Größe:

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei nach Deutschland ab 40,- Euro!


Herkunft Landkreis Nantou, Taiwan
Teebauer Katie Yen
Teegarten Sun Moon Lake Teegarten in ca. 400 Metern Meereshöhe
Erntezeitpunkt Pflückung März
Kultivar Wilder taiwanesischer Tee (Assamica) von 80 Jahre alten Teebäumen
Verarbeitung Sonnengewelkt, getrocknet, anschließend längs gerollt, Oxidationsgrad ca. 80%
Bio-Zertifizierung ja, nach EU Richtlinien (DE-ÖKO-005)

Herrlich-komplexe Komposition - das Geschmacksbild zeigt sanfte Noten von Wildrose und kräftigen Polyphenolen.

Geschmack

Von 80 Jahre alten, wilden Teebäumen

Die alten taiwanesischen Teebäume sind der ganze Stolz der Yen-Familie. Die alten Teegärten am Sun Moon Lake sind bereits in dritter Generation in Familienbesitz. Die Teebäume wachsen in diversifizierten Teegärten zwischen Betelpalmen, Orangen- und Olivenbäumen. Die Teebäume stammen von der in Taiwan heimischen wilden Teepflanze.

Die "Purple Buds" werden im Frühjahr geerntet. Katie Yen verarbeitet die kleinen Chargen mit viel Erfahrung zu einem exzellenten Schwarztee. Die Teeblätter werden im Oolong-Style längs gezwirbelt.

Geschmack

Sanft & vollmundig mit Noten von Wildrose

Der "Purple Bud Wild Tea" gehört zur Avantgarde von Teeproduzentin Katie Yen. Die hochwertigen Teeblätter der alten Teebäume werden bereits im Frühjahr geerntet und zuerst in der Sonne und anschließend in großen Bambuskörben gewelkt. Die fruchtig-fleischigen Teeblätter verströmen einen wunderbaren Duft. Katie oxidiert die Teeblätter auf ca. 80% - damit kann man diesen Tee bereits zu den Schwarztees zählen.

Doch anders als bei 100% oxidierten Schwarztees, bleiben beim "Purple Bud" die wunderbaren fruchtigen Aromen bestehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Schwarztees schmeckt dieser Tee sanft und mild. Im Abgang entdecken Teekenner schöne Noten von Wildrose.

Teeblätter der wilden taiwaneischen Teepflanzen am Sun Moon Lake
Charakteristisch für die alten Teebäume: Fleischig-große Teeblätter

Zubereitung

Aufguss Purple Bud wilder Tee
Den Purple Bud Tee bereitet man am Besten nach der Gong Fu Methode zu - so kann man geschmacklich das Maximum aus den Teeblätter herausholen.
Temperatur kochendes Wasser (100° C)
Aufgussmenge Einen Esslöffel (5g Tee) je großer Tasse (250ml)
Ziehzeit ca. 60 Sekunden, weitere Aufgüsse mit ca. 45-60 Sekunden

Die Teeblätter sind äußerst ergiebig

Sie lassen sich im Gaiwan oder in der Yixing Teekanne problemlos bis zu 10 Mal aufgießen. Die Ziehzeit beträgt dann nur 10-20 Sekunden pro Aufguss.

Region

Preisgekrönte Spitzen-Teefarm

Die Region Sun Moon Lake gehört zu Taiwans Top-Teeanabauregionen. Hier finden insbesondere die Teesorten Ruby Tea, Four Seasons und die alten taiwanesischen Teebäumen ein ideales Klima mit hoher Luftfeuchte, viel Nebel, Regen und ausgesprochen milden Temperaturen im Winter.

Unser Teeproduzentin Katie Yen hat bereits mehrfach die Goldmedaille beim World Green Tea Contest gewonnen.

Teegarten mit alten Teebäumen
Der Teegarten mit den alten Teebäumen am Sun Moon Lake - man erkennt schön den diversifizierten Anbau zwischen Betelpalmen, Orangen- und Olivenbäumen.

Mehr entdecken