facebook googleplus instagram twitter youtube
Beratung:
+49 (0)89 921 310 010
Teekenner Service

Jingmai Gushu Sheng

Roher Pu-Erh Tee aus Jingmai, Yunnan (Frühjahrsernte 2017)

Jingmai Gushu Sheng Pu Erh Teeblätter
Jingmai Gushu Sheng Pu Erh Teeblätter
Jingmai Gushu Sheng Pu Erh
Aufguss Jingmai Gushu Sheng Pu Erh
Jingmai Gushu Teeblaetter

Alter Teegarten aus der Süd Song Dynastie

Dieser Teegarten wurde vor fast 1.000 Jahren angelegt und hat heute einen beachtlichen Bestand an alten Gushu Teebäumen, die mehrere 100 Jahre alt sind. Die Region Jingmai ist die Anbauregion schlechthin für erstklassige Pu-Erh Tees. Der Teegarten liegt direkt oberhalb des Dorfes Da Zhai, im Zentrum von Jingmai.

Unser Jingmai Gushu Sheng Pu-Erh stammt von Teemeister Chen, der China-weit bekannt ist für seine hervorragenden Pu-Erh Tees der Spitzenklasse.

Wählen Sie Ihre Größe:

Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfrei nach Deutschland ab 40,- Euro!


Herkunft Jingmai, Provinz Yunnan, China
Teebauer Meister Chen (CNNP)
Teegarten Historischer Teegarten aus der Süd Song Dynastie, Lage etwas südlich des Ortes Jingmai Dazhai in 1.255 Metern Meereshöhe
Erntezeitpunkt Anfang April
Kultivar Camellia Sinensis Assamica
Verarbeitung gewelkt, sonnengetrocknet und gepresst, Fermentationsgrad ca. 30%

Kräftiger, leicht-zähflüssiger und homogener Aufguss. Meisterhafte Komplexität. Fruchtig-herbe Noten mit leichter Säure.

Geschmack

Alter Teegarten aus der Süd Song Dynastie

Dieser Teegarten wurde vor fast 1.000 Jahren angelegt und hat heute einen beachtlichen Bestand an alten Gushu Teebäumen, die mehrere 100 Jahre alt sind. Die Region Jingmai ist die Anbauregion schlechthin für erstklassige Pu-Erh Tees. Der Teegarten liegt direkt oberhalb des Dorfes Da Zhai, im Zentrum von Jingmai.

Unser Jingmai Gushu Sheng Pu-Erh stammt von Teemeister Chen, der China-weit bekannt ist für seine hervorragenden Pu-Erh Tees der Spitzenklasse.

Pu-Erh Tradition

Gushu Teebäume Jingmai
Die alten Gushu Teebäume in Jingmai haben außergewöhnlich große und ledrige Teeblätter.

Mehrere 100 Jahre alte Gushu Teebäume

Die alten, mehrere Meter hohen Teebäume werden Anfang April per Hand geerntet. Dazu klettern die TeepflückerInnen hoch in die Teebäume. Das Blattgut hat eine außergewöhnliche hohe Qualität. Die Weiterverarbeitung erfolgt per Hand nach  alter Tradition. Die Blätter werden zunächst aussortiert. Nach kurzem Welken an der Sonne werden die Blätter dann pfannenerhitzt, anschließend per Hand geknetet und dann unter freiem Himmel getrocknet. Vor dem Pressen werden die Teeblätter gedämpft, um sie formbar für den Pressvorgang zu machen. Mit Hilfe einer Form aus Granitstein werden die Teeblätter zu Fladen gepresst und anschließend in handgeschöpftem Papier verpackt.

Es lohnt sich diesen Pu-Erh Tee aufzuheben, denn er gewinnt Jahr für Jahr an Qualität und Wert und ist bei richtiger Lagerung (trocken, lichtgeschützt) quasi endlos lange haltbar.

 

Zubereitung

Temperatur kochendes Wasser (100° C)
Aufgussmenge Ein Esslöffel großes Stück (5g Tee) in die Yixing Kanne geben
Ziehzeit ca. 10 bis 20 Sekunden je Aufguss
Aufgussanzahl bis zu 10 Aufgüsse möglich

Für die Zubereitung eignet sich am besten eine traditionelle, kleine Yixing Teekanne. Der Pu-Erh-Tee lässt sich darin bis zu 10 Mal aufgießen.

Jingmai Sheng Aufguss
Spitzen Pu-Erh Tee Qualität: Bis zu 10 Aufgüsse sind möglich.

Region

Jingmai liegt im tiefen Süden von Yunnan im Dreiländereck Myanmar - Laos - China. Das Klima hier ist subtropisch und feucht. Die Berglandschaften bieten ideale Anbaubedingungen für den Pu-Erh Tee.

Mehr entdecken