3. Juli 2011

Das Teegeschäft

Erste Begegnung mit dem grünen Tee

Genüssliches Teetrinken in einem chinesischen Teefachgeschäft Endlich darf ich anfangen, für Teekenner zu arbeiten. Mein erstes Ziel: ein Bioteegeschäft in einer kleinen Stadt in der Provinz Hubei. Da grüner Tee in diesem Geschäft nicht nur verkauft, sondern auch präsentiert, zubereitet und verkostet wird, müssen die Geschäftsräume ansprechend aussehen und kundenfreundlich sein.

Gemütliche Inneneinrichtung

An der linken Wand sowie an den vorderen Wänden sind dunkle Holzregale angebracht, auf denen zahlreiche Sorten von Grüntee stehen, von denen ich noch nie gehört habe, so wie Tian Mu Qing Ding. Alle Teesorten werden in China als loser Tee angeboten. An der rechten Wand kann man eine Sammlung Teekessel bewundern. In der Mitte des Raumes stehen ein flacher Holztisch und dunkle Ledersessel, wo die Kunden sitzen und grünen Tee probieren können. Er wird in kleinen Tassen oder Gläsern serviert, so dass sie den Tee riechen, schmecken und betrachten können.

Kleine Tassen für wahre Teekenner

Wenn Chinesen mit Freunden oder mit der Familie grünen Tee trinken, benutzen sie ebenfalls kleine Tassen, und das hat außer den genannten Gründen noch zwei weitere: man genießt den Tee mehr, wenn man ihn langsam trinkt und außerdem macht es Spaß, den anderen gelegentlich nachzuschenken.